meine Themen

MEINE THEMEN

In den kommenden Wochen und Monaten möchte ich mit Ihnen ins Gespräch kommen und erfahren, welche Themen Sie bewegen und wo Greven Entwicklungspotential hat. Deshalb möchte ich bis zum Sommer im Rahmen eines Bürgerdialogs mein Wahlprogramm erarbeiten, welches sich an folgenden Visionen orientiert:

Greven als digitale Stadt: 
Ich möchte, dass die Digitalisierung zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in Greven genutzt wird. 

  • Mein Ziel ist das papierlose Rathaus, in dem Verwaltungsabläufe und Antragsverfahren digitalisiert und beschleunigt werden. 
  • Greven soll zum Vorreiter im Bereich von „Smart City“ werden

Greven als Heimat: 
Ich möchte, dass Greven für die Menschen, die hier wohnen und zu uns ziehen, eine Heimat bleibt bzw. wird.

  • Deswegen müssen wir ausreichenden (bezahlbaren) Wohnraum schaffen und die bisherige städtische Grundstückspolitik kritisch überdenken.
  • Greven muss eine attraktive Stadt für Familien sein, wozu bspw. eine qualitative Kinderbetreuung, saubere Spielplätze oder Nahversorger gehören.
  • Vereine und Ehrenamt sind die Seele von Greven und müssen weiterhin mit aller Kraft unterstützt werden.

Nachhaltiges Greven: 
Für mich und meine Generation bedeutet Nachhaltigkeit, mit den uns zur Verfügung stehenden ökonomischen und ökologischen Ressourcen maßvoll und in Verantwortung vor den künftigen Generationen umzugehen. 

  • Dem Arten- und Umweltschutz müssen wir in der Kommunalpolitik eine größere Bedeutung beimessen. Ob Schutz des Straßenbegleitgrüns, Saatgutwiesen, Wärmedämmung oder regenerative Energie: Die Stadt muss mit ihren Liegenschaften mit gutem Beispiel vorangehen und Anreize setzen. 

Die Ziele können wir nur gemeinsam lösen, weshalb ich alle Akteure, Interessengruppen und Betroffenen an einen Runden Tisch „Arten- und Umweltschutz“ bringen möchte. 

  • Als leidenschaftlicher Fahrradfahrer und Pendler mit Fahrrad und Bahn weiß ich, wie wichtig ein gutes alternatives Mobilitätsangebot ist. Deswegen werde ich mich für eine erhebliche Stärkung der Fahrradinfrastruktur einsetzen. Hierzu gehören sichere und gut ausgebaute Fahrradwege sowie attraktivere Fahrradstellplätze (Fahrradparkhaus am Bahnhof/ Leezen Boxen). 
  • Haushalte werden in guten Zeiten kaputt gemacht! Zum Wohle der nach uns kommenden Generationen möchte ich mit den städtischen Vermögenswerten schonend umgehen und Schulden abbauen.

Wirtschaftsstandort Greven: 
Greven ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort, den es zu erhalten und auszubauen gilt.

  • Betriebe und Unternehmen, die wachsen und expandieren wollen, müssen attraktive Gewerbeflächen zur Verfügung stehen. 
  • Es muss eine Willkommenskultur für Start up´s oder Gründer geben.
  • Der Einzelhandel in Greven zieht Menschen aus Münster und der Umgebung an. Zusammen mit der Wirtschaftsförderung müssen smarte Ideen entwickelt werden, wie sich der Einzelhandel auch in Zukunft der Konkurrenz aus dem Internet erfolgreich stellen kann (digitale Einkaufsstraße).