Herzlich Willkommen

GREVEN GEMEINSAM GESTALTEN

Liebe Grevenerinnen und Grevener,

vor uns liegen große Herausforderungen. Zum einen gilt es gemeinsam die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu bewältigen. Zum anderen bleibt Greven eine wachsende Stadt, die wir in ihren vielen Facetten gestalten wollen. Hierbei geht es nicht nur um die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, sondern auch darum, dass die Infrastruktur -von Kitaplätzen über Fahrradwege bis hin zur ausreichenden Sportinfrastruktur- mitwachsen muss.
Das geht nicht von heute auf morgen, denn Stadtentwicklung braucht Zeit. Und deshalb ist für mich als Bürgermeisterkandidat klar, dass ich Sie hierbei langfristig begleiten möchte.
Mein Platz ist, wenn ich gewählt werde, in Greven! Meine Überzeugung ist, dass das Bürgermeisteramt erst dann so richtig Spaß macht, wenn man die Saat des eigenen Handelns ernten kann.
Ich möchte Ihr neuer Bürgermeister für Greven sein und hierbei meine Kenntnisse und Erfahrungen aus der Kommunalpolitik und als Verwaltungsjurist einbringen.
Lassen Sie uns Greven, ob links oder rechts der Ems, ob „Kernstadt“ oder Reckenfeld, Gimbte oder Bauernschaften, gemeinsam gestalten!

Ihr Dietrich Aden

Dietrich Aden für Greven auf Instagram
#grevengestalten

Social-Networking auf Facebook
/dietrich.aden

meine Themen

MEINE THEMEN

Serviceorientierte und digitale Verwaltung!
Ich möchte, dass im 21. Jahrhundert eine Stadtverwaltung genauso digital arbeitet wie es Unternehmen oder Bürgerinnen und Bürger tun. Deshalb: 

  • Antragsverfahren und Verwaltungsabläufe digitalisieren
  • Digitalisierung auch von kommunalen Einrichtungen und Schulen vorantreiben
  • Schaffung einer zentralen Stelle für Bürgeranregungen und Beschwerden

Greven als wachsende Stadt gestalten
Ich möchte Greven als wachsende Stadt ganzheitlich und strategisch gestalten! Deshalb:

  • Ausweisung neuer Baugebiete und rücksichtsvolle Nachverdichtung – kein „Sprung“ über die B 481
  • Umgestaltung der Rathausstraße zusammen mit ggf. erforderlichem Rathausneubau und Rathausplatz im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs planen
  • Bürgerhaus in Reckenfeld

Klimafreundliche Mobilität fördern!
Ich möchte Anreize setzen, dass mehr Menschen in Greven das Fahrrad oder den ÖPNV nutzen. Deshalb:

  • Ausbau eines attraktiven und stadtweiten Radverkehrsnetzes
    Fahrradfreundliche Verkehrsregeln (auch bei Baustellen)
  • Fahrradparkhaus/ „Leezenboxen“ an den Bahnhöfen Greven und Reckenfeld
  • Zentraler Busbahnhof in Reckenfeld und bessere ÖPNV-Anbindung des Außenbereich

Wirtschaft stärken – Arbeitsplätze sichern!
Ich möchte die mittelständische Wirtschaft unterstützen und dazu beitragen, dass Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen werden. Deshalb:

  • Die Weiterentwicklung des Airportparks und anderer Gewerbegebiete
  • Für eine effiziente Wirtschaftsförderung
  • Einzelhandel gegenüber dem Online-Handel stärken – Leerstand verhindern
  • Smart-City-Strategie für Greven
  • Solide Haushalts- und Finanzpolitik

Kinder, Jugend und Senioren
Ich möchte, dass sich alle Generationen in Greven wohlfühlen. Deshalb:

  • Ausreichende Kinderbetreuungsplätze und flexibler OGS
  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung des Schulstandortes
  • Sporthallen modernisieren und Planung einer neuen Sporthalle
  • Ehrenamt und Vereine stärken
  • Öffentlichen Raum den Bedürfnissen einer älter werdenden Gesellschaft anpassen

Über mich

ÜBER MICH

Ich bin seit 2012 Münsterländer mit Ruhrpottwurzeln und liebe es die Region auf dem Mountainbike zu entdecken. Auf einer dieser Fahrradtouren habe ich erstmals auch Greven kennen und schätzen gelernt.
Apropos kennenlernen: Was ich neben dem Fahrradfahren noch mache und welchen Werdegang ich habe, sollen Sie natürlich gerne erfahren.

Mein Steckbrief

  • Geboren 1988 in Essen
  • Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg und Münster mit dem Schwerpunkt öffentliches Wirtschaftsrecht 
  • Aktuell: Persönlicher Referent von Landrat Dr. Schulze Pellengahr (Kreis Coesfeld) sowie stellvertretender Abteilungsleiter und Pressesprecher 
  • Berufliche Schwerpunkte: Kommunalaufsicht, Beschwerdemanagement, Referententätigkeit
  • Nebenamtlicher Dozent für kommunales Verfassungsrecht
  • Bis 2020: Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Personal, Organisation, Sicherheit und E-Government im Rat der Stadt Münster
  • Deutschlandrat der Jungen Union, Mitglied im erweiterten Landesvorstand der Jungen Union NRW
  • Interessen: Klavierspielen, Fahrradfahren, Fußball, Reisen

detailierter Lebenslauf ➞

Gallerie

Hier einige Eindrücke zu den Themen die mir wichtig sind.

Sie sind herzlich eingeladen mich persönlich anzusprechen oder digital zu verfolgen zu den Themen der letzten Wochen und dem was ich als Ihr Bürdermeister mit Ihnen erreichen möchte.

Ausbau der Fahrradinfrastruktur
Digitale Verwaltung
Wohnraum gestalten

Mitmachen

MITMACHEN

  • Whatsapp Email Email

WhatsApp- Nachrichtendienst

Ich biete einen WhatsApp-Newsletter (keine WhatsApp-Gruppe) an, über den Sie sich über meine Arbeit und Veranstaltungen regelmäßig informieren können. Natürlich dürfen Sie mir auch schreiben, um Ihre Fragen oder Anregungen loszuwerden.
So geht’s:

  • Speichern der folgenden Nummer auf Ihrem Smartphone: 0171-5378893
  • Nachricht mit „Greven2020“ senden. Wenn Sie mögen nennen Sie gerne Ihren Namen.

Wohnzimmergespräche
Laden Sie einfach Freunde, Nachbarn oder Verwandte ein und ich komme zu Ihnen nach Hause, um über Ihre Wünsche und Anliegen in Greven zu sprechen.

Veranstaltungen Ihres Vereines
Gerne komme ich zu einer Veranstaltung Ihres Vereins oder Organisation, um Sie, die Mitglieder und Ihre Arbeit kennen zu lernen.

Praktikum
Ob landwirtschaftlicher Betrieb, Schreinerei, KiTa oder Vereinsleben. Im Rahmen einer Praktikumswoche möchte ich den Arbeitsalltag möglichst vieler Unternehmen und Vereine in Greven kennen lernen und würde mich freuen, bei Ihnen vorbeizuschauen.

Schreiben Sie gerne eine Email an info@dietrich-aden.de

Lassen Sie uns Greven gemeinsam gestalten! Deswegen lade ich Sie ein, an meinen regelmäßigen Umfragen teilzunehmen. Unten finden Sie die Ergebnisse.

nach oben ↑